Potenziale erkennen · Neues integrieren · Besser beraten
Dokumentation und Abrechnung in der Pflege

Als Pflegedienstleister sollten Sie stets im Blick haben, über welche Kostenträger und Verordnungen die von Ihnen angebotenen Leistungen abzurechnen sind. Denn wer die Ansprüche seiner Patienten oder Kunden kennt, macht eine umfassende Versorgung bei möglichst geringem Privatfinanzierungsaufwand möglich – und sichert sich so mit einer besonders kundenfreundlichen Ausrichtung einen deutlichen Wettbewerbsvorsprung.

Ob Pflegegeld nach § 37 SGB XI, zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach § 45 (a, b) SGB XI oder Häusliche Ersatzpflege nach § 39 SGB XI: Wir kennen uns im Pflegesektor bestens aus. Basierend auf dem jüngsten rechtlichen Stand, geben wir unser Wissen in Form von Kalkulationen und praxisnahen Umsetzungstipps an Sie weiter. Natürlich informieren wir Sie auch über Veränderungen der Parameter und neue Finanzierungsmöglichkeiten.

Von diesem Wissenstransfer profitieren nicht nur Sie als Dienstleister – in der Pflegeberatung können Sie ihr Wissen direkt an die durch sie betreuten pflegebedürftigen Menschen und ihre Angehörigen weitergeben. Das schafft Sicherheit, Vertrauen und ein gemeinsames Ziel.

Unsere Beratung kann mehr:

  • ganzheitliche und praxisnahe Konzepte für mehr Sicherheit und Stabilität
  • Transparenz und Zeitersparnis durch digitale Organisation Ihrer Verwaltungsabläufe
  • mehr Flexibilität durch Echtzeit-Zugriff auf Finanzbuchhaltung und Personalwirtschaft

Gut zu Wissen: Hier finden Sie aktuelle Informationen für die Alten- und Krankenpflege